UA-71598566-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ernährungsberatung/ Prävention ernährungs- mitbedingter Krankheiten nach § 20 SGB V

 Kurs "INA": Ich nehme ab.

12x wöchentlich

Präventionsempfehlung:Ärztliche Bescheinigung für Patientenab Januar 2017

Ab 1. Januar 2017 dürfen Ärzte Präventionsmaßnahmen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene „verordnen“, indem sie eine "schriftliche Empfehlung" ausstellen. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) am 21. Juli 2016 beschlossen.


Patienten können die ärztliche Empfehlung, z. B. für eine Ernährungsberatung oder einen Sportkurs, bei ihrer Krankenkasse einreichen. Diese bezuschusst die Kosten für ein zertifiziertes Angebot .

Präventionsleistungen können von den Versicherten aber weiterhin auch ohne eine ärztliche Empfehlung beantragt werden. 

Die Beschlüsse des G-BA werden dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) zur Prüfung vorgelegt und treten nach Nichtbeanstandung und Bekanntmachung im Bundesanzeiger zum 1. Januar 2017 in Kraft.

Zielgruppe: Bisher waren Versicherte mit einer behandlungsbedürftigen Stoffwechselerkrankung von der Teilnahme an Präventionskursen im Handlungsfeld Ernährung (2.Präventionsprinzip) ausgeschlossen. Gemäß Leitfaden Prävention (2017) ist auch die Teilnahme von Personen mit einer behandlungsbedürftigen Stoffwechselerkrankung nach ärztlicher Rücksprache im 2. Präventionsprinzip Ernährung möglich.
Die Kursleitenden sind in der Pflicht, diese ärztliche Rücksprache etwa durch das Vorlegen lassen einer Bestätigung etc. zu überprüfen und ggf. Teilnehmende vom Kurs auszuschließen, sofern diese Rücksprache nicht erfolgt ist oder belegt werden kann.

 

 


Beratung von Schwangeren, Stillenden, Säuglingen, Kindern und Jugendlichen, Senioren und Sportlern.

Überprüfung und Auswertung Ihrer Ernährungssituation mit Hilfe einer detaillierten Computerunterstützten Ernährungsanalyse mit individuellen Ernährungsempfehlungen (DGExpert bzw. Nutriguide).

Begleitung, Motivation und Unterstützung bei der Umsetzung von Veränderungen, gemeinsames Erarbeiten von alltagstauglichen Lösungen. 

  

Sophienweg 47                       

33415 Verl                                 

Tel.: 05246-6324

Handy: 0171-5861243

E-Mail: Rohde.Christine@gmx.de 

www.ernaehrungsberaterin-christine-rohde.de